Wanderfahrten


Wanderfahrt Mai 2003
Wanderfahrt Mai 2003

Zu den Aktivitäten des Wachtberger Wander-Vereins gehören auch mehrtägige Wanderfahrten in entferntere Wandergebiete. Bereits ein Jahr nach Gründung des Vereins wurden diese Touren angeboten. Die erste - von Helga und Heinz Glitsch organisierte - Wanderfahrt führte im Mai 2003 nach Winterberg im Sauerland mit Wanderungen auf dem Rothaarsteig. Im September desselben Jahres ging es mit Emma und Ernst Picard in die Pfalz mit Wanderungen zu den Burgen im Wasgau und in den Nordvogesen.  

Die seitdem in der Regel zweimal jährlich - jeweils im Frühjahr und im Herbst - veranstalteten Touren erfreuen sich bei den Mitgliedern großer Beliebtheit. Die von Teilnehmern verfassten und mit Fotos veranschaulichten Berichte über diese Fahrten wurden in den ersten Jahren in den seinerzeit in gedruckter Form herausgegebenen halbjährlichen Wanderprogrammen des Vereins dokumentiert. Seit dem Jahre 2012 erscheinen sie hier auf unserer Website.  


2019 - Lahn

 

Die Herbst-Wanderfahrt 2019 des Wachtberger Wander-Verein führte vom 8. bis 11. Oktober 2019 an die Lahn. An der von Gottfried Nagel organisierten Tour nahmen 16 Vereinsmitglieder teil.

  

» bitte umblättern «

Rast im Regen
Rast im Regen


2019 - Nahe

 

Die Frühjahrs-Wanderfahrt 2019 des Wachtberger Wander-Verein führte vom 3. bis 6. Juni 2019 an die Nahe. An der von Waltraud und Andreas Menzel organisierten Tour nahmen 20 Vereinsmitglieder teil.

 

» bitte umblättern «

Feuchter Start
Feuchter Start


2018 - Deutsch-Luxemburgischer Naturpark

 

Bei spätsommerlichen Temperaturen und einem strahlend blauen Himmel starteten am Montag, dem 8. Oktober 2018, 22 Wanderinnen und Wanderer des Wachtberger Wander-Vereins zu einer dreitägigen Herbstwanderfahrt nach Bollendorf an der Sauer. Dieser kleine Ort liegt an der luxemburgischen Grenze, einige Kilometer von Echternach entfernt.

 

» bitte umblättern «

Vor Schloss Weilerbach
Vor Schloss Weilerbach


2018 - Hochschwarzwald

Bei strahlendem Wetter startete die diesjährige Frühjahrs-Wanderfahrt des Wachtberger Wander-Vereins in den südlichen Hochschwarzwald. Ziel war der Ort Saig in der Gemeinde Lenzkirch, wo sich 13 Wanderer vom 14. bis 17. Juni trafen. Vorbereitung und Durchführung lag in der Hand von Jutta Wagener, die von ihrem Mann Uli tatkräftig unterstützt wurde.

 

» bitte umblättern «

Schwarzwald-Wanderer
Schwarzwald-Wanderer


2017 - Sächsische Schweiz

 

Im Jahre 2017 führte die Herbst-Wanderfahrt des Wachtberger Wander-Vereins in die Sächsische Schweiz; sie wurde von Doris Barthel organisiert. Ihren unter dem Titel "Mit Kanonendonner und Knödeln durchs Nadelöhr zum Kuhstall" verfassten Bericht über die Tour findet Ihr hier.  

 

Festung Königstein
Festung Königstein


2017 - Pfalz

Die diesjährige Frühjahrs-Wanderfahrt des Wachtberger Wander-Vereins führte zum wiederholten Male in die Pfalz. Wir waren insgesamt 17 Wanderer. Unser Standort war wie früher Annweiler, bekannt durch sein Wahrzeichen, die Stauferburg Trifels.

 

» bitte umblättern «

Blick auf die Stauferburg Trifels
Blick auf die Stauferburg Trifels


2016 - Harz

 

Die diesjährige Herbst-Wanderreise des Wachtberger Wander-Vereins fand als Harzwanderung vom 13. bis 16. Oktober 2016 statt. Die Stadt Wernigerode, am Nordrand des Harzes gelegen, war unser Standort. Ihr wurde vom Heidedichter Hermann Löns der Beiname "Bunte Stadt am Harz" verliehen, und dies zu Recht, wie wir feststellen konnten.

 

» bitte umblättern «



2015 - Schwarzwald

 

Ziel der Wanderfahrt im Herbst 2015 war der kleine Ort Gengenbach im unteren Kinzigtal am Rande des mittleren Schwarzwaldes bei Offenburg, der schon einmal vor 6 Jahren Ausgangspunkt für schöne Exkursionen anlässlich einer Wanderfahrt des Wachtberger Wander-Vereins war.

 

» bitte umblättern «

 

Rast an der Guttahütte
Rast an der Guttahütte


2015 - Edersee

 

Am Sonntag, dem 21. Juni 2015, machten sich zwölf Mitglieder des Wachtberger Wander-Vereins auf den Weg ins Nordhessische nach Edertal. Sie wollten dort den Kellerwald und die Edertalsperre erkunden.

 

» bitte umblättern «

Blick auf den Edersee
Blick auf den Edersee


2014 - Die Rhön - Land der offenen Fernen

 

Die Herbst-Wanderfahrt 2014 des Wachtberger Wander-Vereins (WWV) führte - nach 2006 zum zweiten Mal - in die Rhön. Als Ausgangspunkt der Wanderungen am 25., 26. und 27. September 2014 hatte die Organisatorin dieser Wanderfahrt, Dorothée Franke, den urigen Dreistelzhof in Oberleichtersbach bei Bad Brückenau ausgesucht und damit eine ausgezeichnete Wahl getroffen. 

 

» bitte umblättern «



2014 - An der Lieser kühlem Grunde

 

Eine Wandergruppe des Wachtberger Wander-Vereins (WWV), die vom 26. bis 29. Mai 2014 entlang der Lieser und auf dem Eifelsteig unterwegs war, hatte viel Spaß am Wandersport sowie an kulinarischen und kulturellen Begleiterlebnissen.

 

» bitte umblättern «

Auf der Brücke über die Lieser
Auf der Brücke über die Lieser


2013 - Etappenwanderung links und rechts der Mosel

 

Ende Mai 2013 machte sich ein Häuflein Wanderer des Wachtberger Wander-Vereins (WWV) auf zu einer Etappenwanderung entlang der Mosel. Die Anregung, einmal rechts und links der Mosel zu wandern, kam von den Mitgliedern des Vereins, die im  Jahr zuvor an der 100 km langen Streckenwanderung von Wachtberg an die Mosel teilgenommen hatten.

 

» bitte umblättern «

Start zur 1. Etappe
Start zur 1. Etappe


2012 - Mehrtagestouren

 

Das Jahr 2012 war ein besonders intensives Wanderjahr des Wachtberger Wander-Vereins. Neben den regelmäßigen wöchentlichen Wanderungen und der großen Jubiläumswanderung veranstaltete der Verein drei mehrtägige Wandertouren.

Die Frühjahrswanderfahrt  führte im Mai mit Monika Rau nach Bad Wildbad mit anspruchsvollen Wanderungen im Nordschwarzwald

Im Herbst ging es mit Reinhild Lohner in die Lüneburger Heide. Zum Auftakt der Wanderungen erfuhren die Teilnehmer bei einer Führung durch Lüneburg höchst Interessantes über die Geschichte der "Salzstadt".

Der Eifelverein betreibt seit Jahrzehnten 17 Hauptwanderwege (HWW), die auf 2.124 km Länge netzartig die gesamte Eifel erschließen. Einer dieser Wanderwege, der "Osteifelweg" genannte HWW 1, quert in seinem Verlauf von Bonn-Venusberg an die Mosel auch die Gemeinde Wachtberg. Für uns als Wachtberger Wander-Verein lag es daher nahe, diesem Weg einmal in Etappen bis zu seinem Zielort "Moselkern" zu folgen.  Bei der von Ernst Picard  in den Sommermonaten 2012 organisierten Etappenwanderung legten die Teilnehmer die rd. 100 km lange Strecke von Wachtberg an die Mosel in sechs Tagesetappen von jeweils 15 bis 20 km zurück. Obwohl die Wanderung hohe Anforderungen an die Kondition der Teilnehmer stellte - allein gut 1700 Höhenmeter waren zu bewältigen -, waren sie am Ende alle voller Begeisterung über das Gesehene und das Geleistete.

 

 

HWW 1: Osteifelweg
HWW 1: Osteifelweg