Aktuelles

20 Jahre Wachtberger Wander-Verein

Jubiläumsfeier am 9. Juli 2022


Im April 2002, d.h. vor nunmehr 20 Jahren schlug die Geburtsstunde des Wachtberger Wander-Verein e.V. - seinerzeit noch Ortsgruppe des Eifelvereins. Die Gründungsversammlung, zu der der damalige Wachtberger Bürgermeister, Hans-Jürgen Döring, eingeladen hatte, fand am 8. April im Henseler Hof in Niederbachem statt.

 

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 27. April 2022 sprachen sich die Mitglieder einhellig dafür aus, das Fest zum 20jährigen Jubiläum des Vereins in geselliger, fröhlicher Runde zu feiern.  Dementsprechend hatte der Vereinsvorstand die Mitglieder des Vereins für Samstag, den 9. Juli 2022, auf den Festplatz im Steinbruch am Stumpeberg eingeladen. Rund 60 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Als Gäste konnte die Vereinsvorsitzende, Ursula Botthof-Speiser, den Bürgermeister der Gemeinde Wachtberg, Jörg Schmidt, und den Beigeordneten, Sven Christian, begrüßen. Außerdem waren der Vorsitzende des Eifel- und Heimatverein Rheinbach e.V., Heinz Kessel, und der Geschäftsführer des Naturpark Rheinland, Harald Sauer, der Einladung  zu der Jubiläumsfeier gefolgt.

 

Die Vereinsvorsitzende begrüßte die Teilnehmer der Feier mit folgenden Worten:

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Wanderfreunde,

herzlich willkommen zur Feier des 20-jährigen Jubiläums unseres Wachtberger Wander-Vereins!

 

Nicht von ungefähr haben wir heute als Feierort für dieses besondere Fest den Steinbruch Stumpeberg gewählt. Geologisch ist dieser Steinbruch hochinteressant.

 

Zweck unseres Wandervereins nach unserer Satzung ist u.a., das Interesse für die Geschichte, die Geologie, die Kultur, die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten der Gebiete der Gemeinde Wachtberg und der Region zu fördern.

 

Zur Geologie:

Dieser Steinbruch erlaubt uns einen Blick in das Innere eines Vulkans. Randlich stehen Tuffe an, im Zentrum geklüftete Basalte. Die radiometrischen Altersdatierungen der Vulkane in Wachtberg liegen bei rund 25 Mio. Jahren. Welch großartiges Ambiente!

 

Zur Kultur:

Nicht von ungefähr haben wir die Berkumer Dorfmusikanten gebeten zur musikalischen Bereicherung für uns zu spielen, gelten sie doch im Wachtberger Kulturleben schon lange als „musikalisches Wachtberger Markenzeichen“ (Zitat: Hans-Jürgen Döring 2015 bei der 20 Jahresfeier der Berkumer Dorfmusikanten).

 

Und die Berkumer Dorfmusikanten begehen in diesem Jahr bereits ihren 27. Geburtstag, Glückwunsch!

Vielen Dank an Herrn Taller, Herrn Lex und das ganze Ensemble für Ihr Kommen!

 

Unser Geburtstagskind, der Wachtberger Wander-Verein, befindet sich dagegen mit seinen 20 Jahren noch im jugendlichen Alter. Dabei hat schon er schon so viel erlebt und bewirkt:

-          Wunderschöne Wanderungen,

-          mehrtägige, interessante Wanderfahrten,

-          Fahrten ins Blaue und

-          bereichernde menschliche Begegnungen

 

Wir alle wissen:

-         Wandern in der freien Natur ist gut für die Gesundheit.

-         Es weckt das Interesse an der Geschichte, der Kultur, der Geologie und den Sehenswürdigkeiten der durchwanderten Umgebung.

-        Wandern im Verein fördert den Kontakt zu gleichgesinnten Menschen

 

Ich danke deshalb allen Gründungsmitgliedern und Neumitgliedern, die sich im Laufe der letzten 20 Jahre auf unterschiedliche Weise eingebracht haben für den Verein:

-          bei Gründung des Vereins,

-          bei Wanderführungen,

-          beim Organisieren von Wanderfahrten, Feste feiern, Versammlungen,

-          bei Absprachen,

-          beim Koordinieren, Verwalten,

-          Markierungen von Wanderwegen und

-          durch Mitwandern.

 

Ich wünsche unserem Wachtberger Wander-Verein, dass er noch ganz, ganz viele Geburtstage feiern kann.

 

Denken wir nur an die Wachtberger Vulkane, die Berkumer Dorfmusikanten …!

 

Mit 20 Jahren ist man zwar noch im jugendlichen Alter. Unser Geburtstagskind soll gerne alt und älter werden und dabei jung und beschwingt bleiben zur Freude und Bereicherung seiner Mitglieder.

 

Uns allen wünsche ich jetzt vergnügliche Stunden des Austausches

Das Geburtstagskind lädt alle Anwesenden ein zu leckerem Essen und Trinken.

Zum Wohl auf den Wachtberger-Wander-Verein!“

 

Im Anschluss an die Begrüßungsworte der Vereinsvorsitzenden sprach das Gründungsmitglied Ernst Picard  im Namen aller Teilnehmer der Jubiläumsfeier dem gesamten Vereinsvorstand, namentlich Ursula Botthof-Speiser, Dank und Anerkennung für die hervorragende Vorbereitung und Organisation der Festveranstaltung aus. Nicht zuletzt durch den Einsatz der Aufbauhelfer seien alle Voraussetzungen geschaffen, dass die Anwesenden einen erlebnisreichen und vergnüglichen Abend genießen werden. Und in der Tat: Es wurde eine gelungene Veranstaltung. Nachdem sich der zu Beginn einsetzende Regen verzogen hatte, hellte sich nicht nur der Himmel, sondern bald auch die Stimmung der Festgäste auf. In geselliger Runde tauschten aktive und inaktive Mitglieder ihre netten Erinnerungen an viele gemeinsame Erlebnisse, wie ereignisreiche Wanderungen, Wanderfahrten und Bustouren aus.  Einen besonderen Anteil am guten Gelingen der Feier hatten auch das leckere Festessen und der aufmerksame Service des Caterers. Nicht zuletzt der unermüdliche Einsatz der Berkumer Dorfmusikanten mit flotten Musikeinlagen führte dazu, dass die letzten Gäste erst am späten Abend fröhlich und zufrieden den Festplatz verließen.

(Die nebenstehenden Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern)